Nordlichter – klanggewordene Sagen
mit ihrem neuen Winterprogramm „Nordlichter” entführen die vier Sängerinnen des Berliner A-cappella-Ensembles Aquabella ihr Publikum in den hohen Norden. Inspiriert durch isländische Sagen schrieben sie erstmals die Texte zu ihren Liedern selbst und singen auf Deutsch. Ihrem weltmusikalischen Konzept treu bleibend werden außerdem Stücke aus Schweden, Island, Norwegen und Lettland in Originalsprache zu hören sein.

Wie sich die Nordlichter spektakulär am Himmel entfalten, so zeigt auch Aquabella in unterschiedlichsten Klangfarben eine Welt, in der die Riesin Gryla und deren 13 Trollsöhne eine zentrale Rolle spielen. Diese fallen in den Nächten vom 12.-24. Dezember im wahrsten Sinn des Wortes ins Haus ein. Dabei spiegeln die Charaktere der Trolle die ungünstigen menschlichen Eigenschaften wider: sie kratzen die Töpfe aus, verlegen wichtige Dinge, stehlen alles Essbare und ängstigen die Menschen mit unheimlichen Geräuschen und unerklärlichen Geschehnissen.
Für ihre Untaten werden sie nicht bestraft, wohl aber die Kinder, die oft völlig zu Unrecht beschuldigt werden.
Heutzutage bringen die Trolle für die Kinder kleine Geschenke mit und werden jede Nacht sehnsüchtig erwartet. Ab dem 25.Dezember verschwinden sie wieder, einer nach dem anderen und werden für die Menschen unsichtbar.

Aquabella geben den dreizehn Gesellen mit ihren selbstgeschriebenen Liedern ein wahrhaft unvergessliches Gesicht.


Mit "Nordlichtern" tourt Aquabella bis Ende Februar durch ganz Deutschland.

Die CD release Party für die aktuelle CD zum Programm wird am 09. und 10.11.2011 im BKA Theater in Berlin sein. Eine Woche später werden Aquabella nochmals in Berlin sein - und geben ihr tradtionelles Konzert in der wundervollen Passionskirche am 18.11.2011!